Back to the top

LIEDER DES SÜDENS CARLOS GUASTAVINO

LIEDER DES SÜDENS CARLOS GUASTAVINO

Canto / Gesang: Daniel Wendler
Piano / Klavier: Constanza Ibarra Olalla

 

Carlos Guastavino, uno de los grandes referentes de la música de cámara del Siglo XX en Argentina y Latinoamérica.  Su preciosa obra musical, hermana de manera indiscutible el folklore y la música clásica…“El Schubert de las pampas” como lo llamaban, ha dejado un legado que contiene las particularidades y riquezas propias  del más exquisito repertorio de Lied.

.

Carlos Guastavino, einer der großen Namen der Kammermusik des 20. Jahrhunderts in Argentinien und Lateinamerika. Sein wertvolles musikalisches Werk verknüpft zweifellos Folklore und klassische Musik… „Der Schubert der Pampa“, wie er genannt wurde, hat ein
Vermächtnis hinterlassen, das die Besonderheiten und den Reichtum des exquisiten Liedrepertoires enthält.

.

Reservaciones / Reservierung: liederkonzert.kartenbestellung@gmail.com

Concierto a colaboración (Precio mínimo recomendado: 10 €)

Dies ist ein Konzert auf Spendebasis (Empfohlener Mindestpreis: 10 €)

* El concierto se interpretará en español con subtítulos en inglés
* Das Konzert wird auf Spanisch mit englischen Untertiteln aufgeführt
Duración / DAUER: 75 min/ Min. (con Pausa / mit Pause)

.

CONSTANZA IBARRA OLALLA – piano
Oriunda de La Plata, Argentina, y radicada en Berlín, Alemania, Constanza Ibarra Olalla es una pianista de música clásica de gran versatilidad, que busca ampliar los espacios de difusión de la música clásica y su llegada a nuevas audiencias. Algunos de sus
trabajos incluyen el crossover de música clásica con efectos electrónicos, la puesta en valor de obras desconocidas, la colaboración con ensambles para la difusión de obras de compositores actuales y la programación de conciertos que incluyen repertorio latinoamericano, siendo el último „Die unsichtbaren Fäden (los hilos invisibles)“, donde ha establecido nexos entre compositores de Alemania y Argentina.

Constanza Ibarra Olalla, geboren in La Plata, Argentinien, und in Berlin ansässig, ist eine vielseitige klassische Pianistin, die sich für die Verbreitung klassischer Musik und die Erschließung eines neuen Publikums einsetzt. Zu ihren Arbeiten gehören die Verbindung
von klassischer Musik mit elektronischen Effekten, die Aufwertung unbekannter Werke, die Zusammenarbeit mit Ensembles zur Verbreitung von Werken aktueller Komponisten und die Programmierung von Konzerten mit lateinamerikanischem Repertoire, zuletzt
„Die unsichtbaren Fäden“, wo sie Verbindungen zwischen Komponisten aus Deutschland und Argentinien hergestellt hat.

.

DANIEL WENDLER – canto
Daniel es un artista argentino radicado en Berlin (Alemania). Su background se extiende desde ópera, teatro clásico, danza contemporánea, música barroca, guitarra clásica y música popular hasta experiencias como coreógrafo y profesor de canto.
Desde 2022 colabora con el coreógrafo-cantante francés François Chaignaud en dos de sus producciones junto a Les Cris de Paris y el artista plástico Theo Mercier (“Tumulus” y “Radio Vinci Park reloaded”) y recientemente ha estrenado su primera creación en Alemania “Das ist kein Konzert!”, un happening musical basado en danza contemporánea y repertorio de lied.

.

Daniel ist ein argentinischer Künstler, in Berlin ansässig. Sein Hintergrund reicht von Oper, klassischem Theater, zeitgenössischem Tanz, Barockmusik, klassischer Gitarre und populärer Musik bis hin zu Erfahrungen als Choreograf und Gesangslehrer. Seit 2022 arbeitet er mit dem französischen Choreographen und Sänger François Chaignaud in zwei seiner Produktionen mit Les Cris de Paris und dem bildenden Künstler Theo Mercier („Tumulus“ und „Radio Vinci Park reloaded“) zusammen und hat kürzlich seine erste Kreation in Deutschland uraufgeführt: „Das ist kein Konzert!“, ein musikalisches Happening mit zeitgenössischem Tanz und Liedrepertoire.

Schlagwörter: , ,

Datum

09 Dez 2023
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 21:00